* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Freunde
   
    ursusvandraco

    - mehr Freunde

* Links
     Jambuilt (3 erste Stücke mit meinem Gesang)
     Berufserfahrung
     Photos vom Photographen Matthias von Schramm

* Letztes Feedback
   9.08.13 16:17
    http://de.wikipedia.org/
   5.04.15 02:45
    STh6hT lmrcxphsuznd, [u






Märchen: Das Leben der Frau Dankbarkeit

Eine ungewöhnliche Geschichte über Frau "Dankbarkeit" und Herrn "Liebe", die auf wahren Begebenheiten beruht

- warum Dankbarkeit wunschgemäß erfolgreich macht

- Wie Dankbarkeit und Liebe zusammengehören
- Das Leben von Frau "Dankbarkeit" und Herrn "Liebe"


  Das Leben der Frau Dankbarkeit

Es war einmal eine weise, sehr gut und attraktiv aussehende Frau. Sie hieß Dankbarkeit. Ihre besonders ausgeprägte Eigenschaft war, wie es ihrem Namen gebührte, die Dankbarkeit.

Sie fiel im Alltag nicht so sehr durch übermäßigen Luxus oder Reichtum auf, sondern vielmehr durch ihre erstaunlich positive Ausstrahlung. Menschen, die nicht diese Ausstrahlung hatten wie sie, fühlten sich oft von ihr stark angezogen und genossen ihre Nähe.


Manche jedoch konnten ihre Anwesenheit überhaupt nicht oder nur schwer ertragen. Sie kritisierten sie anfangs häufig, jedoch ergab es sich mit der Zeit immer seltener, dass Frau Dankbarkeit auf solche Menschen traf. Wie von göttlicher Hand geführt, entwickelte sich ihr Leben vollkommen glücklich, harmonisch und wunschgemäß.


Sie ging bescheiden durchs Leben und es mangelte ihr an nichts. Alles, was ihr Herz begehrte, war im Überfluss da und sie pflegte die kleinen und großen Kostbarkeiten, die sie um sich hatte sorgsam und dankbar. Sie hatte immer genügend Geld und konnte sich alles leisten, was sie wirklich brauchte um gut zu leben. Sie machte jedoch nie viel Aufhebens um Äußerlichkeiten.


Sie tat nichts was für andere ein Nachteil ist. Nie hörte man sie über jemand negativ oder ablehnend urteilen. Sie fand keinen Grund zum Klagen. Denn sie akzeptierte und liebte ihre Mitmenschen von Herzen, so wie sie waren. Sie war eine gute Zuhörerin, von ihrer Art eher sensibel und eine sehr genaue Beobachterin. Überall wo sie hin kam, fand sie Gründe, dankbar zu sein.


Diese Frau lebte zwar kein besonders spektakuläres oder auffälliges Leben, dazu war sie zu wenig auf Ruhm und Anerkennung aus. Jedoch genoss sie ein sehr angenehmes und leichtes Dasein. Frau Dankbarkeit öffneten sich Türen und Tore, wo immer sie hinwollte. Alles was sie sich vorstellte zu erreichen, gelang ihr fast wie von selbst. Sie wertschätze ihre Mitmenschen bei jeder Gelegenheit großzügig und es fiel ihr sehr leicht, sich auch an unscheinbaren Kleinigkeiten zu erfreuen.


Dadurch, dass Frau Dankbarkeit so von Herzen dankbar durchs Leben ging, war ihre Wahrnehmung die meiste Zeit mit Lebensumständen beschäftigt, für die sie dankbar sein konnte. Weil sie ständig mit solchen Dingen beschäftigt war, sei es bewusst oder unbewusst, ergab es sich, dass ihr Leben immer reicher wurde an Anlässen, für die sie tiefe Dankbarkeit empfand. Freilich war das nicht immer so gewesen.


  Damals zur Zeit der Undankbarkeit

Als Heranwachsende und junge Erwachsene war Frau Dankbarkeit die Undankbarkeit in Person gewesen.


Sie lehnte sehr vieles ab. Sie rümpfte häufig über andere Menschen die Nase. Sie haderte viel mit sich selbst. Sie betrachtete die Welt so, als müsse alles nach ihren Regeln laufen und als gäbe es nur eine Wahrheit, nämlich ihre eigene. Wenn sich jemand oder etwas nicht so verhielt wie es ihr passte, versuchte sie, dies aus ihrem Leben zu drängen. Sie lebte mit dem Glauben, andere Menschen verändern zu können. Sie scheiterte daran jedoch stets kläglich. Statt dessen kamen immer noch mehr dieser lästigen Umstände auf sie zu.


Es dauerte viele Jahre bis sie endlich wacher wurde und sie erkannte diesen grundlegenden Fehler in ihrer Wahrnehmung. Mit einem Mal fiel es ihr wie Schuppen von den Augen, dass sie selbst es war, die alle diese negativen Erlebnisse geschaffen hatte. Mit ihrer Undankbarkeit hatte sie Umstände geschaffen, die sie darin bestärkt hatten, weiter undankbar zu sein. Immer mehr verstand sie, wie sie sich durch ihre eigene Wahl der Wahrnehmung in unerwünschten Lebenseindrücken festgehalten hatte.


So beschloss sie, sich davon zu lösen und ganz konsequent immer dankbarer zu werden.


  Die Undankbarkeit mit Dankbarkeit betrachten?

Frau Dankbarkeit dachte sehr oft dankbar an die Zeit zurück, in der sie voller Undank war. Sie hatte gelernt, ihre Vergangenheit vollkommen als liebenswerten Teil von sich anzunehmen. Als Zeit der persönlichen Reifung. Dankbar vor allem deshalb, weil sie inzwischen den riesigen gefühlten Unterschied zwischen einem Leben voller Dankbarkeit und einem in Undankbarkeit an sich selbst erfahren hatte.


Sie konnte nun alle Menschen wertschätzen. Insbesondere auch alle Menschen in ihrem direkten Lebensumfeld. Sie hatte keinen Impuls mehr zu denken, jemand solle anders sein oder sich anders verhalten als so, wie er gerade ist. Sie bekam eine sehr tiefgehende Gewissheit, dass immer alles in Ordnung ist.


Wenn Sie mal etwas feststellte, was ihr nicht passte, suchte sie nach Liebe und Dankbarkeit in sich selbst für diesen Umstand. Damit gelang es ihr alle Probleme wie von Zauberhand zu lösen.


  Frau Dankbarkeit und ihre Freunde

Je mehr Frau Dankbarkeit sich zu ihrer wahren Natur der Dankbarkeit hin entwickelte, desto schöner und liebevoller wurden auch ihre Beziehungen. Sie war immer öfter von positiven und gut zu ihr passenden Menschen umgeben.


Ihre dicksten Freunde mit denen sie fast jeden Tag zum gemeinsam Spaß haben und Tanzen ging, waren Herr Glück und Frau Liebe. Sie fühlte sich seelisch mit ihnen verbunden und wann immer sie ihre besten Freunde um sich hatte, öffnete sich ihr Herz noch weiter als sonst.


Und wenn sie nicht gestorben ist, so lebt sie noch heute. Sehr bewusst, täglich dankbar, naturverbunden und im Einklang mit ihren Freunden und Mitmenschen.


Ähnlichkeiten der Erlebnisse dieser Frau mit Menschen aus dem heutigen Alltagsleben in Europa sind reiner Zu-fall.


Ein Märchen von Tobias Abend

 

Anbei noch Dank an die nicht allzu positive Vergangenheit

(habe ich auf einem Profil von StudiVZ gefunden,                               

könnte gar von mir stammen!):

 

DANKE !!!

 

Ich danke Allen, die meine Träume belächelt haben;

sie haben meine Phantasie beflügelt!

 

Ich danke Allen, die mich in ihr Schema pressen wollten;

sie haben mich den Wert der Freiheit gelehrt!

 

Ich danke Allen, die mich belogen haben;

sie haben mir die Kraft der Wahrheit gezeigt!

 

Ich danke Allen, die nicht an mich geglaubt haben;

sie haben mir zugemutet, Berge zu versetzen!

 

Ich danke Allen, die mich abgeschrieben haben;

sie haben meinen Mut geweckt!

 

Ich danke Allen, die mich verlassen haben;

sie haben mir Raum gegeben für etwas Neues!

 

Ich danke Allen, die mich verraten und missbraucht haben;

sie haben mich wachsam werden lassen!

 

Ich danke Allen, die mich verletzt haben;

sie haben mich gelehrt, im Schmerz zu wachsen!

 

Ich danke Allen, die meinen Frieden gestört haben;

sie haben mich stark gemacht, dafür einzutreten!

 

Aber vor allem danke ich Jenen,

die mich so lieben, wie ich bin ;

denn sie geben mir die Kraft zum Leben!

 

 

 

 

1.12.11 15:25


Glücklichsein erlernen

 ACHTSAMKEIT

Glück muss im JETZT stattfinden, wer in der Vergangenheit, oder in der Zukunft lebt, kann das eigene Glück leicht verpassen.

Wachtsamkeit kann man täglich üben. Z. B. in der Fussgängerzone, beim Essen, beim Autofahren, überall, können wir uns vornehmen mal einpaar Minuten ganz aufmerksam wahrzunehmen.

Bewusste Auseinandersetzung mit dem eigenen Leben bewirkt viel.

 

MUT

Die eigene Angst in den Griff bekommen, auch wenn es noch so ungemütlich ist:
Im Leben gibt es immerzu Situationen, der Mutbeweisung eines Menschen,
wo man nicht wissen kann, ob es einem gelingt, oder nicht gelingt
eine Situation zu bewältigen.

Mensch muss trotzdem
immer wieder Neues ausprobieren und Mut zeigen.
Ansonsten ändert sich nichts.

Manchmal muß man Menschen vor Augen führen, dass sie in der Lage sind
mehr zu leisten, als sie sich selbst zutrauen.

 

SELBSTVERANTWORTUNG

Wer nicht fähig ist zur Selbstkritik und daher sich, oder seine Vergangenheit nicht ernstnimmt, wird leider nicht bereit sein, seine Vergangenheit hinter sich zu lassen und nach Vorne zu schauen.

Man sollte sich sein Leben nach den Eigenen Wünschen gestalten, und nicht nach den Sternen, oder dem Schicksal richten.

 

AUFRÄUMEN

Mit dem alten Leben abschliessen, Platz für Neues schaffen.

Schlechte Eigenschaften sich merken, aufschreiben...

Jeder Mensch hat so einen inneren Schweinehund,
den er jedes Mal mehr, oder weniger bekämpfen muss.

Wichtig ist, dass man die negativen Eigenschaften erkennt,
die den Schweinehund symbolisieren
und ihn nicht weiter pflegen.

 

FREUNDSCHAFTEN

Jeder Mensch braucht einen besten Freund.

Einen Menschen der Dich immer unterstützt und für Dich da ist, egal was passiert. Jemand, der Dich nimmt, so wie Du bist.

Ideal sind fünf feste Freunde, das haben Wissenschaftler rausgefunden,
wer weniger hat, ist auch weniger glücklich.


Freunde sind wichtig weil...

- der Mensch ein soziales Wesen ist

- der Mensch Geborgenheit braucht

- dem Menschen Entspannung gut tut

 Die Pflege sozialer Kontakte

Der Forscherin im Bereich der positiven Psychologie Jane Dutton (2003) zufolge
kann jede soziale Interaktion
zu einer hochwertigen zwischenmenschlichen Verbindung führen,
die im Leben als Stütze kann.
Bei der Beobachtung sehr glücklicher Menschen
schien ein ausgeprägtes soziales Netzwerk einer der Hauptfaktoren des Glücks zu sein
(Diener, Seligman, 2002) ( http://www.ppc.sas.upenn.edu/positivepsychologyresearch.htm ).


Hochwertige Verbindungen bringen in der Regel gegenseitige Anerkennung hervor,
sie ermutigen gemeinsames Beisammensein und Zusammenarbeit
und laden unsere Energien wieder auf (Fredrickson, 2009:201) ( http://happyvote.prosieben.de/de/happiness_de.xml ). Jane Duttons Forschung beschreibt vier Wege, um diese hochwertige Verbindungen zu knüpfen:


1) Wertschätzende Interaktion. Sei präsent, aufmerksam und positiv.

2) Biete Deinem Gegenüber Deine Unterstützung an.

3) Vertraue! Glaube daran, Deinem Gegenüber vertrauen zu können
und zeig es ihm/ihr.

4) Loslassen ist wichtig. Nimm dir die Zeit, ohne genaues Ziel einfach nur das Leben zu genießen.

Übung: Sprich täglich mindestens mit einer unbekannten Person.

Denke daran, dass Gegenseitigkeit die Basis von zwischenmenschlichen Beziehungen ist. Das bedeutet, dass beide Parteien sich in den Rollen des Gebers und Nehmers abwechseln. ZEIGE Interesse an den Träumen und Ansichten deines Gegenübers. VERSUCHE jede Art der Interaktion mit den Menschen zu verbessern, die Du besser kennenlernen möchtest. Gegenseitige Wertschätzung wird die Folge sein.

 

 

ABBAU EIGENER AGRESSIONEN

(Zum Beispiel: ) Boxen (Physische ruckartige Anstrengung) während jedem Schlage - sich selbst behaupten, sicherer fühlen schlagkräftig für sich hauen und während der Schläge die Ängste Ausschreien. Manchmal ist es schwer Frust und Verletzungen in Worte zu fassen und klar zu benennen. Aber ein lauter kraftvoller Schrei kann emotionale Blockaden lösen. Ein Boxring ist dafür ideal aber letztlich eignet sich jeder Ort an dem man einiegermassen ungestört ist. In der eigenen Wohnung, im Wald, oder unter der Dusche.

 

GESUNDHEIT

regelmäßiger (ausdauerfördernder) Sport steigert das Glücksempfinden. Wegen erhötem Blutkreislauf, werden Glücksstoffe wie 'Serotonin ' ( http://de.wikipedia.org/wiki/Serotonin ) vermehrt ausgeschüttet. Joggen ist also ein Glücksmacher. Wissenschaftler meinen: 'Wenn jeder drei mal 1/2 Stunde in der Woche joggt, wären 50% unserer Ärzte Arbeitslos.'

 

PEINLICHKEITEN

Karaoke ist für viele Menschen der absolute Horror, weil sie die Angst vor eigener Blamage haben. Und ihr mangelndes Selbstbewusstsein deutlich spüren. Wer sich traut aus sich heraus zu gehen und die Meinung Anderer nicht fürchtet kann glücklicher werden. Glück fühlt man dann, wenn man sich auf sich konzentriert und sich nicht immer damit beschäftigt was die Anderen über einen denken mögen. Wir können das Pferd zum Wasser führen, aber trinken muss es schon selbst. Ob Karaoke, eine Reden vor vielen Menschen auf einem ofiziellen Anlass, wie zum Beispiel ein kleiner Scetch auf einer Hochzeitsfeier. Die Angst peinlich zu sein kennt jeder. Diese Angst zu überwinden kann man nur wenn man es einfach tut.

 

DURCHHALTEN

Wenn Menschen ein grosses Ziel vor Augen haben, scheint es im ersten Moment oft nicht machbar. Es ist wie mit einem grossen Stein, den man ins Rollen bringt. Am Anfang braucht man viel Kraft, mit der Zeit , wenn er erst mal rollt, wird es immer leichter. Durchhalten, auch bei herben Rückschlägen, oder wenn Kraft und Geduld zu Ende scheinen, dass kennt jeder von uns! Nicht nur beim Sport, sondern auch bei beruflichen Herausforderungen, oder beim Lernen vor Prüfungen. Man muss ganz bewusst Energie auf sein Ziel bündeln. Nur so entwickelt man die notwendlige Kraft um die Ziele zu erreichen. Jeder Mensch hat verborgene Reserven, die er im Ernstfall aktivieren kann.

 

DANKBARKEIT

Dankbarkeit wird als positiver Gefühlszustand definiert, der entsteht, wenn uns etwas geschenkt wird oder - ganz allgemein - uns eine Handlung zugute kommt. Dankbarkeit ist ein zentraler Bestandteil in vielen Religionen und oft Teil von Ritualen. In Kreisen der positiven Psychologie konnte gezeigt werden, dass ein Dankbarkeitsgefühl für jeden Menschen förderlich sein kann. Robert Emmons (2007)

( http://en.wikipedia.org/wiki/Spiritual_intelligence#Robert_Emmons_.282000.29 ), ein Pionier in diesem Bereich, unterstreicht die Wirkung der Dankbarkeit als Mittel gegen negative Emotionen. Darüber hinaus impliziert Dankbarkeit, dass wir die Dinge nicht als selbstverständlich und gegeben betrachten, sondern dass wir das bereits Vorhandene besser wertschätzen können. Robert Emmons und Michael McCullough (2003) zufolge, können Dankbarkeitsübungen zu stärkerem Optimismus ( http://de.wikipedia.org/wiki/Optimismus ) und generell positiven Gefühlen führen, die Schlafqualität verbessern und eine stärkeren Neigung hervorbringen anderen zu helfen. (Collection of articles on research into gratitude, Emmons, McCullough, 2004.)

Dankbarkeitsübungen führen zu einer Neuausrichtung der eigenen Aufmerksamkeit, die sich in der Folge nicht mehr auf das eigene Scheitern und Enttäuschungen richtet sondern die Selbstachtung und die eigene Würde fördert. Darüber hinaus sorgen Dankbarkeitsgefühle für einen Schutz bei schwierigen und negativen Erfahrungen und Krisen.

Die Fähigkeit Dankbarkeit zu empfinden verbessert das Zusammenleben und zwischenmenschliche Beziehungen. Bösartige Vergleiche mit anderen Menschen und das Aufkommen von Neid bleiben aus. Des Weiteren mindert das Dankbarkeitsgefühl negative Emotionen wie Hass, Verbitterung und Habgier. Letztlich sorgt Dankbarkeit dafür, dass wir die positiven Dinge im Leben nicht als selbstverständlich betrachten und dass wir unsere Aufmerksamkeit auf den Moment im Hier und Jetzt richten. Die untere Übung ist für jeden von Bedeutung, besonders aber für diejenigen, die alles als gegeben und selbstverständlich betrachten und nicht in der Lage sind das wertzuschätzen, was sie bereits haben.

 

Übung: Dankbarkeitstagebuch

Führe Tagebuch über die Dinge, für die du in deinem Leben dankbar bist. Schreibe in einem Zeitraum von 10 Wochen jeden Sonntagabend einen Eintrag ins Tagebuch und folge dabei dieser Anleitung: "Es gibt viele Dinge in unseren Leben, große wie kleine, für die wir dankbar sein können. Denke an die Ereignisse in der letzten Woche und schreibe fünf Dinge in Dein Tagebuch, für die Du dankbar bist".

 

LOSLASSEN

Viele Menschen machen die Fehler überflüssigen Ballast mit zu schleppen. Und dieser Ballast sorgt für Hass und Unzufriedenheit und sie stehen immer im Weg um ein glückliches Leben zu leben. Ballast abwerfen kann man am Besten, wenn man den Menschen, den man am meisten hasst einfach vergiebt. So kann man seine Wut im wahrsten Sinne ablegen.

Wer Hass und Wut Jahrelang mit sich herumträgt kann nicht nach vorne schauen und glücklich werden, die Altlasten werden IMMER IM WEG stehen. Deshalb ist es wichtig zu verzeihen, auch wenn das manchmal sehr schwer fällt.

Es gibt immer zwei Möglichkeiten, wie man in schwierigen Situationen reagieren kann, verbissen Kämpfen, oder einfach loslassen und über den Dingen stehen.

 

HILFSBEREITSCHAFT

Wenn du glücklich sein willst, übe Dich in Mitleid. – Dalai Lama

Man weiß, dass sehr glückliche Menschen häufiger ehrenamtliche Tätigkeiten ausüben als andere (Diener, Biswas-Diener, 2008: 213) ( http://diener.socialpsychology.org/ ). Studien haben gezeigt, dass ehrenamtliche Mitarbeiter seltener unter Symptomen von Depressionen leiden und verstärkt Glücksgefühle empfinden. Außerdem nehme das Verständnis von Würde und die empfundene Fähigkeit das eigene Leben zu meistern zu.

Die Übungen führen zu einem erhöhten Glücksgefühl. Sie scheinen zu helfen, andere in einem positiveren Licht zu sehen und ein stärkeres Gefühl von Zusammenhalt in der Gemeinschaft zu empfinden. Sie kann außerdem zum Abbau von Gefühlen wie Schuld, Angst und Verzweiflung führen, die man aufgrund der Leiden und Probleme anderer erfahren hat. Man lernt das eigene Glück besser wertzuschätzen. Darüber hinaus sorgt die Übung dafür, dass sich die Aufmerksamkeit nicht auf die eigenen Schwierigkeiten richtet und verhindert somit, dass man sich in ihnen verliert. Zugleich verändert sich das Selbstbild und die Übung führt möglicherweise zu stärkerem Mitleid und Altruismus ( http://de.wikipedia.org/wiki/Altruismus ). Die Schaffung eines stärkeren Bewusstseins ( http://de.wikipedia.org/wiki/Bewusstsein ) für die Bedeutung des Lebens und für die Wertvorstellungen im Leben führt zu einer generellen Stärkung des Menschen und hat positive Auswirkungen auf das soziale Zusammenleben. Übung: Gute Taten Wähle einen Tag in der Woche, um entweder eine neue oder eine größere gute Tat zu vollbringen.Du kannst Dich auch auf 3 - 5 kleinere Taten konzentrieren.Im letzteren Fall ist es wichtig, diese am gleichen Tagzu verrichten (Lyubomirsky, 2005) ( http://docs.google.com/viewer?a=v&q=cache:uh5PdbpTT50J:www.faculty.ucr.edu/~sonja/papers/LSS2005.pdf+Lyubomirsky,+2005&hl=de&gl=de&pid=bl&srcid=ADGEESjCzg04ZXmsWOd-d0HD7obq91jXZKtbO5PQjg7kKF-lZGAnVCgS5YLcWUF9Vn9kfvxhV7fObDL1fgW9ZIC8cNoqE5EHrK4xxCWNmq8K9RAUpxrsjk0nrLSrYwVmUv3sXUAAdbRk&sig=AHIEtbTTXKj6di_Ghr5i98L-f0HrFSwmaw&pli=1 ).Halte innerhalb eines Zeitraums von 10 Wochen regelmäßig nach neuen guten Taten Ausschau. - Ansätze finden und lernen auf welche Weise man Dinge verändern kann, man muss dadurch nicht ununterbrochen sich über Dinge beklagen oder herumjammern, wie das doch alles schrecklich ist.

 

FLOW

Der Psychologe Mihaly Csikszentmihalyi (1990) ( http://de.wikipedia.org/wiki/Mih%C3%A1ly_Cs%C3%ADkszentmih%C3%A1lyi ) legt Nahe, dass sog. "Flow " ( http://de.wikipedia.org/wiki/Flow_%28Psychologie%29 ) Erfahrungen einen zentralen Stellenwert bei der Frage nach Glück darstellen. "Flow " bezeichnet den Prozess des tiefen Eintauchens in eine Aufgabe, die Konzentration der gesamten Aufmerksamkeit auf eine zielgerichtete Tätigkeit und die Fähigkeit dabei alles andere auszublenden.

Die folgenden Eigenschaften sind charakteristisch für den Prozess des Flow: 

1. Die Aufgabe hat klare Ziele.

2. Die Person konzentriert sich völlig auf die Aufgabe. 

3. Verlust des Gefühls des Ich Bewusstseins.

4. Verzerrtes Zeitgefühl.

5. Das Erhalten von direktem Feedback bzgl. des Fortschritts der Aufgabe.

6. Die Fähigkeiten der Person stehen im Einklang mit den Anforderungen der Aufgabe
    (die Aufgabe ist weder zu leicht noch zu schwierig).

7. Die Person hat das Gefühl die Situation unter Kontrolle zu haben. 

8. Die Aktivität führt zu einer Form innerer Erfüllung.
    Zahlreiche Studien haben eine Verbindung zwischen Flow-Erfahrungen
    und Glück im Leben aufgezeigt.

Csikszentmihalyis Buch "Living Well " (1997) beschreibt den folgenden Fall: In einer holländischen psychiatrischen Klinik wurde allen Patienten die Aufgabe gegeben, in einem Zeitraum von 2 Wochen alle Flow-Erlebnisse aufzuschreiben, um dem Personal eine bessere Vorstellung von den Tagestätigkeiten der Patienten und deren Gedanken und Gefühlen zu ermöglichen. Eine der Patienten litt unter chronischer Schizophrenie ( http://de.wikipedia.org/wiki/Schizophrenie ) und war seit über 20 Jahren Patientin in der Psychiatrie. Aufgrund der Schwere ihrer Erkrankung war es schwierig ihren Gedanken zu folgen. Ihre Gefühle äußerte sie so gut wie nie.  Während der zwei Wochen, in denen die Schizophreniepatientin Tagebuch führte, berichtete sie bei zwei Anlässen über positive Gefühle. Beide Anlässe beinhalteten eine Nagelpflegetätigkeit: Das Personal hatte einen professionellen Nagelpfleger eingeladen, um die Patienten in die Geheimnisse dieses Handwerks einzuweihen. Die Patientin war äußerst enthusiastisch und kümmerte sich kurz darauf um die Nägel aller Patienten der Station. Ihre Perspektive veränderte sich so dramatisch, dass sie zur häuslichen Pflege wechseln konnte. Als sie zuhause war, hing sie bald ein Schild mit der Aufschrift "Nagepflege" an ihre Tür und innerhalb eines Jahres verdiente sie ihren Lebensunterhalt als Nagelpflegerin (Csikszentmihalyi 1997: 38). 

ÜbungDie Experience Sampling Methode (ESM)

Schreibe eine Woche lang täglich folgende Dinge um 9.00, 12.00, 15.00, 18.00 und 21.00 Uhr auf. Was tust du gerade?Mit wem bist du zusammen? Auf einer Skala von 1 bis 10, wie glücklich bist du?Auf einer Skala von 1 bis 10, wie stark erlebst du einen Zustand von Flow?Nachdem du eine Woche lang Mitschrift geführt hast, versuche Flow-Erfahrungen am Arbeitsplatz, in zwischenmenschlichen Beziehungen und in deinen Hobbies zu verstärken. 

 

- GLÜCK: -

- lass Deine Emotionen raus

- erforsche wer Du wirklich bist

- Verantwortung für sich selbst übernehmen

- Selbstbestimmung wiederfinden

- pflege gute Freundschaften

- gehe achtsam mit Deinem Körper um

- trau Dich einfach mal peinlich zu sein

- nimm Dein Schicksal selbst in die Hand

- gehe achtsam durchs Leben

- sei mutig

- räume Dein Leben auf

- lerne zu vergeben

- halte durch

 

( Quellen: http://www.prosieben.de/tv/gluecksreport/prosieben-gluecksreport/ , http://happyvote.prosieben.de// )

4.10.11 02:02


Believe in Yourself!/ Vertraue Dir selbst!

-E-

 

Trust in Yourself,

believe in You and Your Future!

 

We are set all under pressure by fear of Persons

You don't know at all

(bad news, anger, violence, materialism, disrespect...).

 

I only believe in my truth, and this is:

what I am able to see,

                  feel,

                  hear,

                  briethe,

                  taste

                  and recognize

                  by MYSELF.

 

Anyone can change Your thoughts,

only You will be able to do this!!!

 

with love from Clarisse B.

-----------------------------------------------------------------------------------------

-D-

 

Vertraue Dir selbst,

glaube an Dich und an Deine Zukunft!

 

Wir werden alle durch Angst uns unbekannter Leute

unter Druck gesetzt

(schreckliche Neuigkeiten, Wut, Gewalt, Materialismus, Respektlosigkeit, ...).

 

Ich glaube nur an meine Wahrheit, diese besteht aus dem

was ich selbst sehen,

             fühlen,

             hören,

             riechen,

             schmecken

             und wahrnehmen kann.

 

Niemand kann Dir Deine Gedanken verändern,

nur Du bist in der Lage dazu!!!

 

In Liebe von Clarisse B.

30.9.11 01:50


LIEBESinstallation

Wie man das Programm LIEBE installiert

 

Anruf bei einer Htline:

 

- Anrufer:

Hallo, ich hab hier ein neues Programm, das

würde ich gern auf meinem persönlichen System installieren.

Es heißt LIEBE. Was soll ich denn da als erstes machen?

 

- Htline:

Auf Ihrer Festplatte gibt es eine Partition,

die heißt HERZ. Haben Sie diese Partition?

 

- Anrufer:

Ach so, das ist der Trick! Ich hab’s immer

auf der Hauptpartition KOPF versucht.

Na gut, ich probier das mal.

Mist, HERZ ist aber ziemlich voll!

 

- Htline:

Machen Sie mal den Task-Manager auf und

schauen unter "Prozesse".

Was läuft denn da so?

 

- Anrufer:

Oh je, alte_Verletzungen.exe, Groll.com,

Geiz.com, Ablehnung.exe und lauter so Zeug.

Vor allem Hass.exe - wao,

das krallt sich fast den ganzen Speicher!

 

- Htline:

Kein Problem. LIEBE wird vieles davon

automatisch aus Ihrem Betriebssystem raushauen.

Manches bleibt zwar im Hintergrund aktiv,

wird aber keine anderen Programme mehr stören.

Alte_Verletzungen.exe und Geiz.com müssen Sie

aber vor der Installation selber vollständig löschen.

 

- Anrufer:

Nein! Das ist ein ganz wichtiges gutes altes Stück!

Das hat mich Jahrzehnte gekostet,

all die Komponenten dafür zu sammeln!

Muss das wirklich raus?

 

- Htline:

Ja, das ist unumgänglich. Gehen Sie ins

Startmenü und suchen Sie Zubehör/Verzeihung.

Das lassen Sie so oft laufen, bis Geiz.com

und die alten_Verletzungen vollständig raus sind.

 

- Anrufer:

Na gut, wenn’s sein muss.

LIEBE ist mir einfach so sehr empfohlen worden.

Das Ding will ich unbedingt hier laufen

haben! So, geschafft ... He!

Da steht jetzt: "ERROR 490? Programm

läuft nicht auf internen Komponenten".

Was soll denn das?

 

- Htline:

Nichts Schlimmes, ist ein altbekanntes Problem.

Es bedeutet, dass LIEBE für externe HERZEN konfiguriert ist,

aber auf Ihrem eigenen ist es noch nicht gelaufen.

Das ist eine von diesen ganz komplizierten Sachen.

Ich sag’s mal so:

Sie müssen zunächst Ihr eigenes Gerät lieben,

bevor es andere lieben kann.

 

- Anrufer:

Wie bitte?

 

- Htline:

Können Sie den Ordner Selbstakzeptanz finden?

 

- Anrufer:

Ja, hab ich.

 

- Htline:

Wunderbar.

Klicken Sie auf die folgenden Dateien und

kopieren Sie die in den Ordner „MEINHERZ“,

und zwar: Selbstvergebung.doc,

Selbstschätzung.doc und Güte.txt.

Außerdem bitte Selbstbeurteilung.exe

aus allen Ordnern löschen

und dann den Papierkorb leeren,

sonst kommen die immer wieder zurück.

 

- Anrufer:

LIEBE installiert sich jetzt ganz von selbst.

Ist das gut so?

 

- Htline:

Ja, so gehört sich das.

Nun sollte eine Nachricht auftauchen,

dass sich LIEBE immer wieder neu lädt,

so lange Ihre HERZ-Festplatte läuft.

Sehen Sie diese Nachricht?

 

- Anrufer:

Sehe ich. Ist die Installation nun abgeschlossen?

 

- Htline:

Ja, aber denken Sie dran, dass Sie bis jetzt

nur die Basisversion Liebe 3.1 installiert haben.

Sie müssen sich nun mit anderen HERZEN vernetzen,

damit Sie an die Upgrades 5.0 rankommen.

 

- Anrufer:

OK. Klasse! Mein HERZ lädt gerade eine

wunderschöne Melodie.

Auf meinem Bildschirm läuft Lächeln.mpg,

Wärme.exe, Friede.exe, Zufriedenheit.doc

und lauter solche Sachen breiten sich gerade

im Speicher aus. Fühlt sich sehr gut an!

 

- Htline:

Fein. Damit ist LIEBE installiert und läuft.

Von diesem Punkt an

sollten Sie gut alleine weiterkommen.

 

- Anrufer:

Jetzt brauchen Sie sicher meine Kontonummer

wegen der Abbuchung.

 

- Htline (lacht):

Nein, LIEBE ist Freeware.

Geben Sie das Programm bitte an jeden weiter,

den Sie treffen, mit allen Komponenten.

Die Menschen werden es dann ihrerseits

weiterverbreiten, und ich wette, dass Sie

dann von denen eine Menge ganz feiner neuer

Module zurückbekommen.

 

- Anrufer:

Gebongt, will ich gern machen.

Vielen Dank für Ihre Hilfe!

 

by: M. Kühnel (geb. 1953)

30.9.11 01:54


What kind of World ... do You want?/ Welche Art von Welt ... Wollt Ihr?

- English -

 

- From Jennifer V, a joung woman who was not able to walk -

 

The world we live in today is far from being perfect.

I don't think it will ever be perfect.

Because if it were, we wouldn't have to be researching on  - our -  world problems

- because a perfect world is free of problems.

 

We also wouldn't have to be writing about what our "perfect world" would be like,

because it would be a reality and we would be living in one.

In my perfect world, there wouldn't be any war, and terrorism wouldn't be an issue

that people had to face and live with. Growing up in fear is a familiar experience

that some children have to go through everyday of their lives,

but in my perfect world that wouldn't happen.

 

In my perfect world,

every child would

have a chance

to go to school and learn, instead of having to work and help support their family.

It's obvious that children  - which -  are too young to take on such a huge responsibility,

and it isn't fair that some have to. Just thinking about that makes me realize how lucky I am.

 

In my perfect world

a little girl's abilities wouldn't be underestimated

and neither would a woman's.

Everyone would have a fair chance at everything

and prejudice wouldn't exist.

 

I read the paper and I learn about such awful things that happen,

people being killed by violence, and i think, this world is full of war, hate, anger, and sadness.

Maybe if people cared more about others, this would all stop.

But most are too busy worrying about their own problems.

 

It seems each day the world gets worse, but things weren't all that good before either.

On almost every page in every book of history, people have died or sadness had occurred.

In school, I learned about World War II, and I thought,

who was Hitler to decide who should live, and who should die?

 

In reality, true happiness is a strange feeling, one that doesn't come too often.

Some people continue to hope and pray for a perfect world,

but after everything that's happened, I think that is impossible.

 

Maybe I'm wrong, maybe one day there will be a perfect world,

where there would be peace, and love, and happiness, but as much as I wish to believe that,

there's a part of me that seriously thinks it will never happen.

 

http://www.unac.org/learn/wrld/perfectworld/jenniferv_1.htm

--

 

This highly quoted author by me

describes my perfect world in my actual life,

but out of her presented view.

 

At an earlier time I had been thinking the same way...

 

I have hope for a world with love, peace, freedom, joy and harmony,

that is why I am used to inform about the topic I like

and go round those awful news on scary focussed details

of the "International Manipulation Fear and Subjectivity Industry"!

 

I am able to change my world!

I accept the challenge of my life!

I sidestep to be imprisoned by the herd instinct!

I listen to my heart!

I have everything, what I am able to love around me,

I am thrilled by my growing perfect world

and I endow around me with help.

I do not want to remain said about the worlds situation,

presented out of the view of a current foreign person to me,

to be left alone in a corner and to be quiet,

because I have not stopped hoping for a better world,

I am living this life once,

and this time in this life

should be the best time of my life I will ever have

Very nice friends and people are around me,

I love them and I love the world I am living in

and this world is becoming huge,

because I care for the people around me, I inform about everything,

first the briefing may be unspeakable, but later it is familiar to me !

 

Peace, Freedom, Love and Joy,

from Clarisse B

 

-------

 

Deutsch...

-German-

 

- Von Jennifer V, einer jungen frau, die nicht in der Lage war zu gehen -

 

Wir leben auch heute in einer unvollkommenen Welt. 

Ich denke, dass sie niemals perfekt sein wird.

Denn wenn sie es wäre, würden wir nicht so viel in unserer Probleme-Welt herumhacken

- da eine Perfekte Welt doch frei von Schwierigkeiten ist.

Wir würden auch nicht von einer perfekten Welt schreiben, wie wir es uns ersehnen,

da wir jetzt schon in einer solchen Welt leben würden.

 

In meiner perfekten Welt wäre kein Krieg und auch Terrorismus wäre kein Thema,

welches Mitmenschen erleben und fürchten müssen. 

In und mit Angst aufzuwachsen ist uns leider nicht fremd,

in und mit Welcher Kinder leider zu leben haben,

doch in meiner Welt würde das nie geschehen.

 

In meiner perfekten Welt,

würde Jedes Kind Möglichkeiten haben

eine Schule zu besuchen und zu lernen,

anstatt zu arbeiten um ihre Familie zu untersützen.

 

Es ist doch klar, dass Kinder viel zu jung sind,

um solch eine riesige Verantwortung zu übernehmen,

und es ist auf keine Weise gerecht, das Einige das müssen.

Nur daran zu denken, lässt mich realisieren wie glücklich ich letztendlich bin.

 

In meiner perfekten Welt,

würden auch die Fähigkeiten eines kleinen Mädchens nicht unterbewertet werden

ebensowenig die von einer Frau.

Jeder würde gleichgültige Chancen haben

und Vorurteile würden auch nicht da sein.

 

Ich lese das Tagesblatt und erfahre von schrecklichen Neuigkeiten:

Menschen werden gewalttätig umgebracht und ich denke,

dass diese Welt voll von Krieg, Hass, Wut und Trauer ist.

 

Vielleicht, wenn Leute mehr um das Wohlergehen Anderer sorgten,

würde all dieses ein Ende finden.

Doch die Meisten sind viel zu beschäftigt,

und sorgen sich nur um ihre eigenen Probleme.

 

Es scheint, dass die Welt immer schlechter wird,

doch Dinge waren früher ebensowenig besser.

 

Auf nahezu jeder Seite von Geschichtsbüchern,

sind verstorbene Leute oder schlimme Dinge vorgekommen.

 

In der Schule lernte ich über den zweiten Weltkrieg und ich machte mir Gedanken darüber,

wie Hitler es übers Herz bringen konnte,

zu entscheiden wer leben sollte und wer sterben muss?

 

In der Wirklichkeit ist wahre Freude ein eigenartiges Gefühl,

Eines das leider nicht zu häufig vorkommt.

 

Einige Leute haben diese Hoffnung nicht aufgegeben

und beten noch heute für eine friedliche, harmonische und perfekte Welt,

aber nach allem was geschehen ist, denke ich, dass es unmöglich ist.

 

Vielleicht denke ich falsch und vielleicht wird eines Tages eine perfekte Welt sein, 

wo Friede, Liebe und Freude sein wird,

doch so viel wie ich es mir wünsche daran zu glauben,

sagt mir ein Teil, dass es ernsthaft niemals geschehen wird.

 

 

http://www.unac.org/learn/wrld/perfectworld/jenniferv_1.htm

 

 

--

 

Diese Authorin, die ich sehr gut finde und darum ihren Text

so weit wie möglich veröffentliche,

beschreibt meine perfekte Welt in meinem aktuellen Leben,

jedoch von ihrer präsentierten Sicht heraus.

 

Früher hatte ich GENAUSO wie sie gedacht....

 

Ich habe Hoffnung für eine Welt mit Liebe, Freiheit, Freude und Harmonie,

das ist warum ich mich auch über das informiere, was ich mag

und diese Informationen 

von der "Internationalen Manipulations, Angst und Egoismus Industrie"

von grauenhaften Details umgehe!

 

Ich bin in der Lage die Welt zu verändern!

Ich akzeptiere den Kampf für mein Leben!

Ich laufe doch nicht stur in der Herde mit!

Ich höre auf mein Herz!

 

Ich habe alles, was ich lieben kann um mir herum!

Ich werde durch meine wachsende perfekte Welt verzückt

und ich verteile meine Hilfe soweit wie möglich.

Ich will nicht traurig über die Situation der Welt bleiben,

die aus der Sicht von mir aktuell fremden Personen präsentiert wird,

um alleine und still in einer Ecke zu verweilen,

da ich nicht die Hoffnung für eine bessere Welt aufgegeben habe.

 

Ich lebe dieses Leben einmal, 

und dieses Mal in diesem Leben

soll die beste Zeit meines Lebens sein,

die ich je haben werde

 

Von sehr lieben und guten Freunden und Mitmenschen werde ich umgeben,

Ich liebe sie und die Welt in welcher ich lebe.

Und diese Welt wird gigantisch,

weil ich auf die Menschen um mir herum aufpasse,

ich möchte alles erfahren,

vielleicht ist das Erlernen einer neuen Sache sehr schmerzhaft,

doch später ist sie mir vertraut

 

Friede, Freiheit, Harmonie und Freude

 

von Clarisse B

30.9.11 02:17


Fehler

Der, der niemals einen Fehler gemacht hat, hat niemals etwas Neues ausprobiert!

 

 

Fehler sind positiv, nicht negativ.

Sie sind Teil des Lernprozesses.

 

Nicht nur der  spirituelle Pfad geht fünf Schritte

 

den Berg hinauf und vier wieder runter,

drei hoch und zwei runter,

man geht zwei hoch und einen wieder runter.

 

Praktiziere nicht irgendeine Art von negativem Ego Perfektionismus (Selbst-Sinn-Vollkommenheit),

der von uns erwartet, zu allen Zeiten perfekt zu sein und das man niemals Fehler macht,

da dies unmöglich und unrealistisch ist!

Je mehr spirituelle Meisterschaft du erreichst,

umso weniger Fehler wirst du machen

und umso schneller wird dein spiritueller Fortschritt sein.

 

So wie Albert Einstein (http://de.wikipedia.org/wiki/Albert_Einstein) es sagte:

„Der, der niemals einen Fehler gemacht hat, hat niemals etwas Neues ausprobiert!“

 

Oder wie es Paramahansa (http://de.wikipedia.org/wiki/Paramahansa) es so wundervoll sagte:

„Ein Heiliger ist ein Sünder, der niemals aufgab.“

 

© 2010 www.iamuniversity.org

von Clarisse B. bearbeitet (Absätze, Schriftformatierungen und Verlinkungen)

30.9.11 02:15


Stressabbau ;)

Tipps gegen Stress,

die ich durch eigene Erfahrungen

(stehe ja seit dem ich zirka 6 Jahre alt bin in  

 regelmäßigen Abständen auf der Bühne,  

 meinen persönlichen Kontakten, Sport,

 Meditationen & Büchern)

mir zu Herzen genommen habe:

 

Einfach aufrecht ergonomisch hinsetzen

( http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/3/35/Computer_Workstation_Variables.jpg )

und mehrere Male tief durchatmen

(über Durchatmen habe ich Links unter diesen Blogeintrag hinzugefügt)

oder beim Duschen das am Besten 79 mal täglich tun,

bei Übungen einer Sache beim Einatmen,

die Informationen in sich aufnehmen

und beim Ausatmen einfach Aussprechen, Rufen, oder Ausführen.

 

Die schwerer zu merkenden Sachen einfach einkreisen

(wenn sie auf einem Zettel stehen) beim PC/ Touchscreen

 einfach fett markieren und unterstreichen,

 und Diese insbesonders oft wiederholen

 

Letztendlich bei immer höherer Textsicherheit

den Monitor einfach ausschalten, den Zettel wegtun;  

und denn in einem Atemzug

die meisten Informationen

so schnell wie möglich runter rattern...

Wenn es zu lang ist auch beim Ein- und Ausatmen den Text,

oder was auch immer, durchgehen.

 

Und mit der Zeit müsste es gut bis ausgezeichnet

geworden sein.

Wenn zu wenig Zeit dazu da ist,

wird es denk ich mal nicht zu 100 Prozent sitzen,

doch beim nächsten Mal wird man sich hoffentlich

die ausgewogene Zeit dafür einholen können

und bitte einfach nicht in Zeitmassen denken,

sondern sich nur mit dem Thema auseinandersetzen,

das Einen beschäftigt.

 

Das hatte ich nämlich oft beim Geigenunterricht,

dass es wahnsinnig schwere Passagen gibt

mit sehr schnellen

Und komplizierten folgenden Ton- und Bogenstrichwechseln.

 

Meine Geigenlehrerin hat mich da früher drauf hingewiesen:

Einfach langsam proben, mit der Zeit,

kann man immer schneller spielen, singen, reden,

sich bewegen oder Diagramme erstellen

 

Man befasst sich ja nur mit Etwas um das gut zu können.

 

Sich bitte zu nichts zwingen,

solange es nicht um die eigene Zukunft geht!

 

Sich ausgewogen und gesund ernähren,

ausschlafen,

denn hat der Körper genügend viel Energie

für die anstehenden Aufgaben

 

Und falls es aufgestaute Agressionen sind,

einfach Herumschreien,

oder in Kissen hineinboxen,

ich singe da eine Runde schwere Choloraturen,

oder probe extrem schwere Musikstücke auf dem Klavier,

auf der Geige, und Zungenbrecher, zeichne, komponiere,

schreibe Texte, da ich dann meine gesamte Aufmerksamkeit

darauf zu richten habe, oder ich mache Sport, koche,

räume auf, wasche per Hand Wäsche,

gehe eine Runde spazieren, oder sehe mir

einen schönen Gewalt- (Action/ Horror/ Splatter),

Porno-, Verdrehte Gedanken (Psychothriller/ Thriller) -freien

Film (Meistens Komik, Dokumentationen über die Natur,

 Zeichentrickfilme. Wie zum Beispiel Star Trek, Soaps,

 Dokumentationen, oder Kultursendungen von Arte, 3Sat, BR...) an.

 

Und dann brauche ich mich auch überhaupt nicht mehr

über etwas oder jemanden aufzuregen,

es ist das Problem dieser Person, nicht das Eigene

 

Hat sie jedoch Ihnen oder Dir unrecht getan,

teilen Sie/ teile Du es ihr friedlich, freundlich

und auf objektive Weise mit, mehr brauchen Sie/ brauchst

Du nicht zu tun,

da die betroffene Person selbst über ihre Zukunft entscheidet,

solange sie erwachsen ist.

 

Akzeptieren Sie sich/ akzeptiere Dich,

nehmen Sie sich ernst/ mimm Dich ernst!

 

Herzlichst, Liebe Grüße und viel Erfolg,

ich drücke Ihnen/ Dir die Daumen,

 

 

 Clarisse

 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

zur Atmung:

http://de.wikipedia.org/wi?ki/Atmung

http://www.youtube.com/wat?ch?v=0SEmTr3MIqU&feature=s?hare

http://www.shape.de/fitnes?s/video/a-649/tief-durchat?men.html (nicht nur für Frauen)

30.9.11 02:06


E/F/G: Multicult

- E -

 

Your car is German.

Your vodka is Russian.

Your pizza is Italian.

Your kebab is Turkish.

Your democracy is Greek.

Your coffee is Brazilian.

Your movies are American.

Your humor is Jewish.

Your tea is Tamil.

Your shirt is Indian.

Your oil is Saudi Arabian.

Your electronics are Chinese.

Your numbers are Arabic

and your letters are Latin.

And you complain that your neighbor is an immigrant? (clever)

 

I do not own any rights to this, I only wanted to show it

 

 

- F -

 

Ton Christ est juif.

Ta voiture est japonaise,

ta pizza est italienne

et ton couscous algérien.

Ta démocratie est grecque.

Ton café brésilien,

ta montre est suisse,

ta chemise est indienne,

ta radio est coréenne,

tes vacances sont turques,

tunisiennes ou marocaines.

Tes chiffres sont arabes,

ton écriture est latine.

Et... tu reproches à ton voisin d'être un étranger!

 

Je n'aie aucin droit a ces textes, je voulais seulement les montrer

 

 

- G -

 

Dein Christus ein Jude

Dein Auto ein Japaner

Deine Pizza italienisch

Deine Demokratie griechisch

Dein Kaffee brasilianisch

Dein Urlaub türkisch

Deine Zahlen arabisch

Deine Schrift lateinisch

Und Dein Nachbar nur ein Ausländer???

 

Ich habe keine Rechte auf diese Texte, bloß ich wollte sie so gern weiterverbreiten

30.9.11 02:04


Film about our planet and social behaviour: La Belle Verte (Deutsch, Französich mit engl. Untertitel

English/

----------------------

Deutsch/

----------------------

Français/

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

English/

 

Hi dear Friends,

 

I found this film online and I hope that You like it, as I do,

The Green Beautiful:  http://www.imdb.com/title/tt0115650/   - Coline Serreau

 

- Francais /Subtitled

http://www.imdb.com/title/tt0115650/

 

La Belle Verte (Subtitled, Legendado) - Fracais

http://video.google.com/videoplay?docid=1886590001316302624

 

La Belle Verte 1/9 (Subtitled)

http://www.youtube.com/watch?v=C5CmMm_SRpM

 

 

Wahu!

 

It took long time to choose the clips...

I hope You like them

 

I wish You all good things take Care, and have a nice time,

With love

 Your Clarisse

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

Deutsch/

 

Hallo liebe Freunde und Bekannte,

Online habe ich diesen Film gefunden( Der Grüne Planet ), war einfach

von ihm phasziniert, wie steht Ihr dazu? ( http://de.wikipedia.org/wiki/Coline_Serreau )

 

http://www.gesundheitlicheaufklaerung.de/der-gruene-planet-vision-einer-zukunft-nach-dem-wandel

( http://www.facebook.com/pages/Der-Gr%C3%BCne-Planet/336720896699?sk=wall )

 

 

- Teil 1

http://www.youtube.com/watch?v=vd1nh0eL4S8

 

- Teil 2

http://www.youtube.com/watch?v=dU1hRUbwULQ

 

- Teil 3

http://www.youtube.com/watch?v=rvWbmizWNNQ

 

- Teil 4

http://www.youtube.com/watch?v=GXjPrITI5FI

 

- Teil 5

http://www.youtube.com/watch?v=5ZdTmsLbpxI

 

- Teil 6

http://www.youtube.com/watch?v=rKJml6gaRnw

 

- Teil 7

http://www.youtube.com/watch?v=1xWjTh9jpPE

 

- Teil 8

http://www.youtube.com/watch?v=MrF18eHWXNE

 

- Teil 9

http://www.youtube.com/watch?v=d-qo1siTV4A

 

 

Das Chaos der Pre-Renaissence:

http://www.youtube.com/watch?v=MM_C1OuZ8q4

 

 

Wow, nun habe ich bestimmt 3 Stunden davor gehockt um mir die

Linksrauszusuchen Hoffentlich mögt Ihr sie

 

Wünsche Euch herzlichst alles Gute, passt auf Euch auf, liebste Grüße,

 von Eurer Clarisse

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Français/

 

Couroucoucou chers amis,

 

j'aie trouvée récemment ce filme et il m'a fascinée, es-ce aussi votre opinion?

La Belle verte ( http://fr.wikipedia.org/wiki/La_Belle_Verte ) de Coline Serrau ( http://www.youtube.com/watch?v=jnjsqbwnrTY )

 

- Francais / Subtitled

http://www.imdb.com/title/tt0115650/

 

La Belle Verte (Subtitled, Legendado) - Fracais

http://video.google.com/videoplay?docid=18865900...24#

 

La Belle Verte 1/9 (Subtitled)

http://www.youtube.com/watch?v=C5CmMm_SRpM

 

 

des scenes:

 

Orchestre déconnecté:

http://www.dailymotion.com/video/x9iey9_la-belle-verte-orchestre-deconnecte_shortfilms

 

rouge à lèvres:

http://www.youtube.com/watch?v=-xZAusXngbg

 

à coté de la plaque:

http://www.youtube.com/watch?v=llUmF_AEiAo

 

partie Téléarc:

http://www.youtube.com/watch?v=Yjy6eIYDL18&NR=1

 

Les emplois:

http://www.youtube.com/watch?v=9zj9jeCqjHA

 

Belle Verte Chauffard mais c'est terriiiiiiible

http://www.youtube.com/watch?v=sP1OVgc06Eo

 

Le chaos pré-renaissance

http://www.youtube.com/watch?v=pxCEi0qOVrw

 

La Belle Verte Match de foot dansant

http://www.youtube.com/watch?v=8JzjAPfE-Pg

 

 

C'est vaiment imperssionant, j'aie passée plus de 3 heures

a chercher des links pour ce bon film... j'espaire qu'il vous plait

autant qu'a moi

 

Je vous souhaite bonne chance et plein de succès, et la meilleure

santé, gros bisous

 de votre Clarisse

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

( http://www.facebook.com/?ref=hp#!/pages/Der-Gr%C3%BCne-Planet/336720896699 )

30.9.11 02:12





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung